Bauchtrainer 3-Wheeler von Sportastisch im Test

3 Wheller Sportastisch

Bauchtrainer Roller gibt es viele verschiedene. In diesem Bericht möchten wir ein ganz besonderes Modell vorstellen. Den 3-Wheeler aus dem Hause Sportastisch. Er hat nicht nur ein außergewöhnliches Design, sondern kommt auch mit allerhand Zubehör im Gepäck.


Wir haben uns den Trainer einmal genauer untersucht und getestet, um herauszufinden, ob sich das Sportgerät bewährt oder ob man besser zu einem anderen Modell greifen sollte.

 

Bauchtrainer 3-Wheeler – Sportastisch

Direkt nach der Lieferung haben wir schon einen Vorteil gegenüber vielen anderen Modellen entdeckt. Nämlich eine Montage oder ein zusammenbauen des 3-Wheelers nicht nicht nötig. Er kommt bereits fertig montiert geliefert an. Bei den meisten anderen Modellen muss man zunächst das Sportgerät montieren.

Wie bereits erwähnt, befindet sich neben dem Trainingsgerät an sich, noch weiteres Zubehör im Lieferumfang. Dazu gehört zum einen eine Knieauflage, zwei Wiederstandsbänder sowie ein Gummistopper. Außerdem gibt es noch ein kostenloses Trainings-E-Book gratis dazu. Der Bauchtrainer, mit dem gesamten Zubehör inkl., liegt preislich im mittleren bis oberen Preisbereich des Bauchrollerangebots. Für diesen höheren Preis bekommt man auch mehr geboten, denn der Roller überzeugt durch sehr gute Trainingseigenschaften und eine hohe Qualität und ein umfangreiches Zubehör, was schon viele Käufer bestätigt haben. Denn der 3-Wheeler von Sportastisch hat durchgängig positive Bewertungen am Amazon.

Die Details in der Übersicht:

Beanspruchte Muskeln:Bauch, Schulter, Rücken
Ausführbare Übungen:1
Geeignet für:Anfänger, Fortgeschrittene
Zubehör:Schaumstoff für die Knie, 2 Widerstandsbänder für optimale Unterstützung, Stopper für ein sicheres Training, inkl. Bauchtrainings-Ebook
Besonderheit: 3 Jahre Premium Sportastisch Garantie

Training

Da der Trainer voll montiert geliefert wird, kann mit dem Training sofort losgelegt werden. Das Gerät einfach auf einen glatten Untergrund stellen, mit beiden Händen die Griffe greifen, die Knie auf die Knieauflage stellen und langsam und kontrolliert nach vorne und wieder zurück rollen.  Schon nach den ersten paar mal Rollen sollte man seine Muskeln im Bauch spüren. Aufgrund seiner besonderen Drei-Rad-Konstruktion ist das Training besonders sicher, da eine sehr gute Stabilität gewährleistet wird.

Auf der Website von Sportastisch kann man sich kostenlos ein Bauchtrainer-Ebook herunter laden, in der verschiedene Übungen beschrieben sind. Eine Anleitung in Papierform gibt es im Lieferumfang nicht.

Wichtig, wie bei allen Bauchrollern, ist die korrekte Ausführung der Übung. Das heißt man sollte nur so weit nach vorne Rollen, wie man sicher und kontrolliert auch wieder zurück Rollen kann. Andernfalls kann dies auf Lasten des Rückens gehen. Hier hilft der mitgelieferte Gummistopper, der den Rollweg begrenzen kann. Man stellt ihn einfach an der entferntesten Stelle auf, bis wo hin man bei der Übung rollt. Beim Ausführen der Übung rollt man nun gegen den Stopper und kann so leichter wieder zurück rollen.

3-Wheel

Mit im Lieferumfang enthalten sind zwei Widerstandsbänder, die bei Bedarf beim Training mit dem Roller mit eingesetzt werden können und dann das Zurück-Rollen unterstützen. Das ist besonder für Anfänger sehr zu empfehlen. Denn insbesondere die Rückwärtsbewegung ist besonders anstregend und am Anfang schwierig. Fehlt es da an Muskulatur, kann das unter Umständen den Rücken belasten, was unbedingt vermieden werden sollte. Daher sind die  Widerstandsbänder eine super Sache. Man befestigt sie mit der einen Seite mittig am Roller und mit der anderen Seite entweder am Fuß oder man kniet drauf. 

Leider fehlt uns hier, trotz des Bauchtraining-E-Books, eine kurze Trainingsanleitung in Papierform. Zwar ist die Übungsausführung eigentlich selbsterklärend, trotzdem wäre eine kurze Einführung mittels einer Trainingsanleitung sinnvoll. Insbesondere die Nutzung des Zubehörs könnte bei dem ein oder anderen Nutzer Fragen aufwerfen. 

Qualität

Nach ein paar Einheiten mit dem Roller kann man sagen, dass das Trainingsgerät von der Qualität her, also Material und Verarbeitung, sehr gut ist und wir hier keine Mängel feststellen konnten. Die Konstruktion des Trainers macht einen sehr stabilen Eindruck: Es wackelt nichts, es knirscht nichts oder der gleichen. Die Rollen laufen auf Kugellagern, die man von Inliner kennt. Sie laufen sehr leicht gängig und nahezu ohne schleif Geräusche.

3-Wheel 2

Besonder erwähnenswert sind die geposterten Griffe, die für ein angenehmeres Training sorgen. Viele andere Modelle haben hier lediglich nackte Kunststoffgriffe.

Die mitgelieferte Knieauflage könnte für unseren Geschmack etwas dicker sein. Denn trainiert man auf einem harten Untergrund, wie zum Beispiel Laminat,  regelmäßig und über eine längere Zeit melden sich die Knie doch mit der Zeit. Als Lösung kann man einfach ein Handtuch noch unter die Knie packen oder man besorgt sich eine dickere Trainingsmatte. 

Da der Hersteller Sportastisch von seinem Produkt sehr überzeugt ist, gewährt er nicht nur die üblichen 2 Jahre Garantie sondern sogar ein Jahr länger, also 3 Jahre Garantie. Das spricht eigentlich für sich selbst.

Fazit – 3-Wheeler Bauchroller von Sportastisch

Wer sich für den 3-Wheeler als neues Bauchtrainings Gerät entscheidet, bekommt einen sehr wertigen und stabilen Roller, der eigentlich alle Ansprüche an einen Bauchroller erfüllt. Durch die Konstruktion ist eine hohe Trainingssicherheit gegeben und man bekommt einiges an nützlichem Zubehör mitgeliefert. Wer den Trainer regelmäßig benutzt wird schnell einen Trainingseffekt feststellen und so seine Bauchmuskeln mit einer einfachen Übung effektiv stärken.

Das könnte Dich auch interessieren:

Klimmzugstange für die Tür – Die besten Modelle im Vergleich

Bauchmuskelgürtel Test – Erfolg mit dem Bauchweggürtel

Der Bauchtrainer & Rückentrainer Vergleich

Rückentraining zu hause mit dem Finnlo Rückentrainer Tricon

3-Wheeler

3-Wheeler
8

Handhabung

8/10

    Flexibilität

    7/10

      Qualität

      9/10

        Preis/ Leistung

        8/10

          Zubehör

          9/10

            Pro

            • Keine Montage notwendig
            • Hohe Quaität und Verarbeitung - bis 150kg belastbar
            • Inkl. umfangreichem Zubehör
            • Stabile und sicheres Training durch spezielle Konstruktion

            Contra

            • Keine Übungsanleitung in Papierform
            • Kniematte etwas dünn